NEWSTICKER

Wir freuen uns auf auf einen spannenden Austausch in Hamburg bei der Online Marketing Rockstars Expo am 25. Februar 2016

Online-Marketing-Rockstars

Bei der connecticum in Berlin sind wir am 26.- 27. April 2016 vertrteten.

connecticum

Wir freuen uns auch auf Ihren Besuch beim diesjährigen OKT in Köln am 19. Mai 2016.

Online Karrieretag

Am 15. Juni 2016 sind wir zu Gast an der LMU zum Karriereforum.

LMU_Muenchen_Logo

Wir freuen uns darauf Sie am 14.-15. September 2016 auf der diesjährigen dmexco zu treffen

Auch in Berlin sind wir beim OKT vertreten. Dieses Jahr am 24. November 2016.

Online Karrieretag

Am 24. und 25. November 2016 sind wir zudem auf dem ABK in Köln mit einem Stand vertreten.

absolventenkongress_logo

Kurz vor dem Jahresabschluss fahren wir dann erneut nach Berlin. Kommen Sie uns auf unserem Stand am 01. Dezember 2016 besuchen bei der Made in Berlin.

made-in-berlin_HP
   
   

ZERTIFIZIERUNGEN

Trainee_auszeichnung_2016_144px


BVDW Affiliate Marketing

Kununu Top Company

KONTAKT

Kostenfreie Erstberatung

0221 - 677 898 30

AFFILIATE MARKETING

Affiliate Marketing (engl. affiliate „angliedern“) bezeichnet internetbasierte Vertriebslösung, bei der meistens ein kommerzieller Anbieter seine Vertriebspartner erfolgsorientiert durch eine Provision vergütet.
Der Produktanbieter stellt hierbei seine Werbemittel zur Verfügung, die der Affiliate auf seinen Seiten zur Bewerbung der Angebote des Kooperationspartners verwenden, oder über andere Kanäle (z. B. Keyword-Advertising, E-Mail-Marketing) einsetzen kann. Grundsätzlich basiert jedes Affiliate-System auf dem Grundsatz einer Vermittlungsprovision. Diese Vermittlung geschieht in der virtuellen Welt des WWW durch einen Link. Ein solcher Affiliate-Link enthält einen speziellen Code, der den Affiliate eindeutig beim Händler identifiziert. Vereinfacht heißt das: durch den Link mit Partnerkennung erkennt der Händler, von wem der Kunde geschickt wurde. Provisioniert werden die reinen Klicks auf das Werbemittel („Click“), die Kontaktaufnahme von Kunden („Lead“) oder der Verkauf („Sale“). Es gibt eine Vielzahl möglicher Kombinationen und Varianten. Im Gegensatz zu einem sogenannten „Merchant“ (wörtlich: Händler; hier auch Programm-Anbieter oder -Betreiber), der Waren oder Dienstleistungen anbietet, fungiert der Affiliate also lediglich als Schnittstelle zwischen Händlern und potenziellen Kunden.

Als Unterzeichner des Code of Conduct des BVDW setzt die INTERNETONE AG sich also besonders für ein faires und transparentes Abrechnungssystem ein.

Code_of_Conduct2

Mit der INTERNETONE AG setzten Sie auf ein Unternehmen, dass den Begriff Affiliate Marketing aktiv selbst mitgestaltet(z.B. als aktives Mitglied der Fachgruppe Performance-Marketing im BVDW) und nicht als bloße Marketinghülse verwendet. Denn Sie wissen aus Ihrem Business selbst am besten, daß Kompetenz von Können kommt.

Mit Affiliate-Marketing-Systemen im Online-Kooperationsmanagement vermarkten Firmen also ihre Produkte und Dienstleistungen durch Verlinkung auf Partner-Webseiten. Nur bei tatsächlichem Umsatz oder messbarem Erfolg werden Provisionen bezahlt. Dies ist ein Vorteil für den Produktanbieter, jedoch ein Nachteil für den Anbieter des Werbeplatzes, da das Geschäftsrisiko des Produktanbieters je nach Wahl des Konditionsmodells zu einem nicht unerheblichen Teil auf den Werbeplatzanbieter übergeht. Da das Inventar bei dem Werbeplatzanbieter aber nicht unendlich vermehrbar ist, wird er sich im Vorfeld gut überlegen, mit welchem Affiliate-Programm er die besten Ergebnisse erwartet. Für den Produktanbieter entsteht so ein natürlicher Druck ein faires Abrechnungsmodell zu finden.